Status Quo NEWS 2017 (www.quoticker.de)

Status Quo News des Jahres 2017

  • 21.12.: der Autor Alois C.Braun hat über das Aquostic-Konzert in Regensburg eine Kritik in der Mittelbayrischen Zeitung geschrieben: ...mehr

  • 20.12.: im Hinblick auf die aktuell abgesagten Konzerte in Deutschland kommt der Aquostic-Konzertbericht aus Hannover von Michael doch recht passend.
    Rückblende: Es ist der 28. Februar 1978, ich bin 12 und stehe vor der Niedersachsenhalle. Tatsächlich ergattern wir noch eine Karte an der Abendkasse und mein erstes Quo-Konzert kann beginnen….. Nahezu 40 Jahre und viele Quo Konzerte später bin ich nebenan im altehrwürdigen Kuppelsaal von Hannover, in Begleitung meiner Frau und meiner erwachsenen Jungs. Dass Quo mal im Kuppelsaal spielen wird hätte ich mir 1978 nie träumen lassen, ist diese Location doch eigentlich der sogenannten „Ernsten Musik“ vorbehalten. Aber heute Abend bleiben die Telecaster und JCM 900 ja auch im Koffer. Es ist nicht ganz voll, das mag auch ein bisschen an den Ticketpreisen liegen, aber Parkett sowie 1. Und 2. Rang sind gut gefüllt. Ken Hensley gibt den Anheizer, spätestens bei „Lady in black“ bewahrheitet sich wieder, dass das Quo-Publikum recht sangesfreudig ist. Kurzer Umbau und dann geht es richtig los. Die Stammbesetzung wird leicht verstärkt durch einen zusätzlichen Gitarristen, einen Keyboarder und 2 Backgroundsängerinnen. Nach dem ruhigen Beginn mit „And it’s better now“ kommen Kracher auf Kracher (Break the rules, Paper plane, Down the dustpipe, Down Down usw. Andy Bown wechelt ständig zwischen Gitarre, Flügel und Mundharmonika, auch gesangstechnisch muss er ran. Der Sound ist super, klar und transparent, wie es sich für ein akustisches Konzert gehört. Auch wenn einige dem Akustik-Ausflug kritisch gegenüber stehen, hier rockt es richtig. Es wirkt irgendwie alles noch ein bisschen professioneller als in der ersten Aquostic Version auf DVD. Und dann kommt er doch noch, der Moment, wo es mir schwer ums Herz wird: „All the reasons“ wird von einer der Background-Sängerinnen gesungen und nicht von Rick….. Aber es geht munter weiter, mit Sitzen ist es spätestens bei „Whatever you want“ und „Rockin‘ all over the world“ vorbei. In der ersten Reihe tanzt jemand auf dem Stuhl, aber das wird im Kuppelsaal natürlich nicht geduldet. „Burning Bridges“ ist der Rausschmeißer und passt hier richtig gut. Kommentar meines Sohnes: „So wurde der Kuppelsaal noch nie gerockt“, was wahrscheinlich stimmt. Es wird evtl. ein einmaliges Erlebnis bleiben daher haben alle Quo-Fans, die nicht dabei waren, vielleicht etwas verpasst.

  • 16.12.: leider mussten jetzt alle weiteren Konzerte in Deutschland abgesagt werden. Die Konzerte werden nicht wiederholt.

  • 12.12.: wegen Krankheit von Francis Rossi fallen die Konzerte in Berlin, Frankfurt und Baden-Baden aus.

  • 12.12..: als Rick Parfitt noch lebte, arbeitete er an einem Solo-Album. "Over and Out" wird am 23.3.2018 erscheinen. Ein Vorgeschmack darauf ist der Song "Without you": ...Song anhören

  • 26.11.: von offizieller Status Quo Seite war vor einiger Zeit noch zu lesen, daß man 2018 mit Konzerten kürzer treten möchte. Mittlerweile werden aber schon einige Konzerte für 2018 bekanntgegeben. So werden Status Quo am 25.5.18 auf Teneriffa und am 26.Mai auf Gran Canaria spielen. Und dann gibt es 5 Konzerte in "good old Germany" zu vermelden. Und das Ganze auch noch "Plugged IN - Live an Rockin!". Die Friesen freuen sich am 8.Juni in Aurich und am 9.6. in Büsum. Und im August noch 3 Konzerte: 3.8. Leipzig - 11.8. Ritterhude (bei Bremen) - 18.8. Wanfried (an der Landesgrenze von Hessen und Thüringen bei Eschwege).

  • 25.11.: hier ein Konzertbericht von Bielefeld (Danke an Karin):
    Ich war am Dienstag beim Quo-Konzert in Bielefeld in der Stadthalle und es war einfach nur spitzenmäßig. Im Vorfeld war ich sehr skeptisch, wie viele andere auch - Quo ohne Rick Parfitt, undenkbar, zumal ich es immer noch nicht fassen kann, dass er nicht mehr da ist - aber das Konzert war wirklich toll. Die Spielfreude waren Francis und Co. von Anfang an anzusehen und nach anfänglichem Sitzen war die Stimmung echt super!! Vor allem auch mal wieder Songs zu hören, die sie lange nicht gespielt haben!! Ich habe für mich entschieden, auf jeden Fall weiter zu Quo-Konzerten zu gehen, solange sie noch weitermachen, denn auch nach 40 Jahren und über 60 Konzerten hat mich der Quo-Virus immer noch fest im Griff - Rick werde ich allerdings immer auf der Bühne vermissen!!

  • 25.11.: vor kurzem wurde die Live-CD "Live at the NEC 1982" veröffentlicht. Hierbei wurde bei dem Song "Roadhouse Blues" ein Fehler entdeckt. Die Veröffentlichung wurde zurückgezogen. Alle Käufer, die die CD zurückgeben wollen, bitte an folgende Emailadresse wenden mit Angabe der Post-Adresse: infoumc@umusic.com
    Eine korrigierte Neuauflage ist in Arbeit.

  • 25.11.: Rock meets Classic: diese Tour startet im April 2018 mit Francis Rossi zu nachfolgenden Terminen:
    04.04.18 Passau – Dreiländerhalle 05.04.18 Ingolstadt - Saturn Arena 06.04.18 Würzburg - s. Oliver Arena 07.04.18 Nürnberg - Arena Nürnberger Versicherung 08.04.18 Kempten - bigBOX Allgäu 11.04.18 Berlin – Tempodrom 12.04.18 Frankfurt – Jahrhunderthalle 13.04.18 Basel - St. Jakobshalle (CH) 14.04.18 Regensburg - Donau-Arena 15.04.18 München – Olympiahalle 18.04.18 Neu-Ulm - ratiopharm arena 19.04.18 Mannheim – Rosengarten
    Mehr Infos gibt es www.rockmeetsclassic.de

  • 19.11.: am 26.11. startet die alljährliche UK-Wintertour in Manchester. Insgesamt 9 "plugged-in"-Konzerte, also mit elektrischen Gitarren, wird Status Quo dort spielen. Zuvor und danach werden "aquostic"-Sets gespielt. Am 21.11. in Bielefeld, Stadthalle und am 22.11. in Hannover, Kuppelsaal. Allen die auf Konzerte gehen, viel Spaß.

  • 12.11.: es gibt TICKETVERKÄUFE(Stuttgart) unter dem Link "Suche/Biete" ...mehr

  • 26.10.: alle Jahre wieder zieht die Super-Hitparade des SWR1-Radios Baden-Württemberg die Leute in ihren Bann. In der noch bis Freitag abend laufenden Hitparade waren Status Quo 5x vertreten: In the army now (895) - Caroline (766) - Gerdundula (724) - Whatever you want (358) - Rockin all over the world (339)

  • 23.10.: letzten Samstag erschien im Westfalen-Blatt ein Bericht über den Status Quo Fan Stefan Koch: ...mehr

  • 16.10.: auf dem Fantreffen in England spielten unter anderem Alan Lancaster, John Coghlan, Bob Young sowie der Sohn von Rick Parfitt. Laut ersten Informationen war das Fantreffen, das über 3 Tage ging, sehr gut besucht.

  • 12.10.: heute wäre Rick Parfitt 69 Jahre alt geworden. Sein Tod hat eine große Lücke hinterlassen - R.I.P.

  • 11.10.: heute vor 16 Jahren ging QUOTICKER online, deshalb an dieser Stelle ein Dankeschön an alle Besucher dieser Internetseite sowie für das Feedback.
    Gleichzeitig von mir einen herzlichen Glückwunsch an Michael Schiller. der mit seinem statusquo.rockt Forum 20-jähriges Jubiläum feiert.

  • 11.10.: am 5.Oktober erschien die 3-CD-Kompilation von Status Quo "Collected". Eine ganz interessante Kompilation, da hier nicht nur alte und neuere Songs von QUO zu hören sind, sondern auch Songs aus dem Solo-Album von Francis Rossi "One Step at a Time" und der Song "Rubber Gloves" von Andy Bowns Soloalbum "Unfinished Business" sowie ein Song von den Party Boys (mit Alan Lancaster) und 1 Song von Rhinos Revenge erstem Solo Album. ...mehr

  • 10.10.: Die Band auf dem Weg nach Australien, wo an der Gold Coast (13.10.) eine kleine Gastspielreise mit insgesamt 5 Konzerten beginnt.

  • 09.10.: Francis Rossi hat zur Sience Fiction Satire "The Chronicles of Dekaydence" einen musikalischen Beitrag geleistet. Der Song "Anthem of the Black Tartan Guards" ist eine Neuaufnahme von "Diggin' Burt Bacharach" aus dem Album "Heavy Traffic". ...mehr

  • 03.10.: Bob Young hat seine Internetseite aktualisiert. Ein neuer Blog und wieder einige interessante Fotos: ...mehr

  • 22.09.: Status Quo auf der Titelseite des neuen "Good Times"-Magazins, das jetzt erscheint. Dazu noch ein 5-seitiger Bericht, der sich mit dem Abgang von Alan Lancaster beschäftigt, sowie mit den ersten Platten ohne Alan Lancaster.
    Gleichzeitig ist im Good Times-Verlag in der neuesten "Diskografie Vol.8"-Zeitschrift, die Diskografie von Status Quo erschienen.

  • 12.09.: am 20.Oktober erscheint erstmals das komplette Live-Konzert vom Mai 1982 gespielt im NEC Birmingham als 2x CD und als 3x-Vinyl-LP. Dieses Konzert war das erste Konzert bei dem ein Mitglied des englischen Königshauses anwesend war.

  • 05.09.: zum 60-jährigen Bestehen des berühmten Liverpooler Cavern-Club stehen interessante Veröffentlichungen an. Bei diesen Arbeiten war Bob Young stark beteiligt. Die Beatles sind in diesem Club 282x aufgetreten. Status Quo übrigens auch einmal.
    Übrigens: Bob Young wird mit Micky Moody beim 2.FTMO Fantreffen in Butlins, Minehead (UK) des offiziellen Status Quo Fanclubs live auftreten - Termin: 13.-16.10.2017
    Mehr über den FTMO Fanclub gibt es auf der offiziellen Status Quo Seite - siehe Link oben

  • 26.08.: Bericht aus Arbon/Schweiz: bei herrlichem Wetter strömten 12.000 Zuschauer zum Summerdays Festival direkt am Bodensee. Neben Status Quo spielten dort noch The Hooters (Kanada) UB40 (UK) und Manfred Mann Earthband (UK).
    Quo als Headliner wussten zu Gefallen; sie sind eben in der Schweiz immer noch angesagt und das merkte man dem frenetischen Publikum auch an. Spielzeit knapp 90 Minuten mit der bekannten Setlist.
    Ein Höhepunkt sicherlich der Auftritt von The Hooters, es ist ein Hochgenuß diese Band spielen zu sehen. Auch wenn sie das schwere Los hatten als erste Band schon um 16 Uhr aufzutreten. Ein klasse Auftritt gekrönt mit dem deutsch gesungenen "Völlig losgelöst (Major Tom)" von Tom Schilling.
    Auch Manfred Mann mit guter Show; überraschenderweise mit einer längst vergessenen Hymne im Programm "Father of Day" (aus dem Album Solar Fire)
    Alles in allem ein fantastisches Festival, das Catering ist sensationell, leider auch die hohen Preise.

  • 10.08.: einige Bilder vom Konzert in Schwetzingen wurden eingestellt: ...mehr

  • 05.08.: Status Quo im wunderschönen Schlossgarten von Schwetzingen mit einer soliden Vorstellung. Altgesottene Quo-Fans tun sich sicherlich schwer mit der Show der Band, wenn man weiß wie ein Rick Parfitt der Motor für rockige Vorstellungen war. Aber letztendlich: die Band macht weiter und ist vor allem mit dem Hintergrund einer großen Fangemeinde immer noch ein Garant für ein gutes Konzert.
    Wie Quo haben auch Uriah Heep bessere Zeiten erlebt, insbesondere die schwache Vorstellung des Rockklassikers "Lady in Black" - das hätte fürwahr mehr Leidenschaft verdient. Beide Bands spielten im Set ihre grössten Hits. Ein Lob an den Veranstalter, ausreichend WC's ohne Warteschlangen und auch beim Catering sofortige Bedienung.

  • 04.08.: der Auftritt in Wacken ist in einem Live-Stream zu sehen: ...klickt hier

  • 25.07.: Sensationelle Platzierung für Status Quo und dem neuen Live-Album; in den deutschen Alben Charts Einstieg auf Platz 10.

  • 22.07.: im neuesten "Good Times"-Magazin ist eIne Kritik der 3 neuen Deluxe-Editions "Blue for you" "Just supposin'" und "Never too late" sowie vom brandneuen Live-Album nachzulesen.

  • 22.07.: jetzt ist das offizielle Live-Album "The Last Night of the Electrics" erschienen. Aufgenommen in der O2 Arena im Dezember 2016 während der UK-Tour. Erschienen ist es wie heutzutage üblich in verschiedenen Formaten: als 2xCD, als DVD, als Blue Ray, als 3-fach LP im Klappcover, als 2xCD+DVD-Ausgabe, als 2xCD+Blue Ray Ausgabe, dann noch als Bundle mit 2xCD+3LP-Ausgabe und als besonderes Schmankerl das Ear Book auf dem zusätzlich noch die von Live here now erschienenen Konzerte in Zürich, Amsterdam und Birmingham zu finden sind.

  • 15.07.: Konzertbericht von Marco: Ich war gestern in Schopfheim dabei. Gespielt wurde die "altbewährte" Setliste, alos fast schon etwas angestaubt. Zwar ne gute Auswahl, aber der eine oder andere persönliche Favorit (Don't waste my time) hätte ich gerne mal wieder gehört(so wie letztes Jahr in Biberach). Auffällig der Spass und die Spiellaune in der Band. Speziell Francis. Respekt, was der in seinem hohen Alter noch an Witz und Energie versprüht! Alles in allem ein gelungener Auftritt. Aber: Richie macht zwar seine Sache gut, kann aber Rick nie ersetzen! Mir fehlte gestrn in Schopfheim einfach dieser unnachahmliche Groove, die Power, die Rick einfach so aus dem Ärmel geschüttelt hat. z.B. bei Beginning of the End, das mit Rick ja einen Mörder-Drive hat. Klar sollte man Richie ie 1::1 mit Rick vergleichen, aber mir fehlt da etwas. So war ich nach dem Konzert nicht sicher, ob ich mich einfach freuen soll, dass Quo auch ohne Rick weiter machen, auch mit E-Gitarre (die Acoustic Dezember-Konzerte in GB wurden ja in Re-Plug Konzerte umgewandelt). Die Songs erklingen aber für mich nicht mehr im typischen Quo-Sound. Und den Gesangspart von Rick können die anderen auch nicht ersetzen. Hier gibt es noch Bilder vom Konzert: ...Fotos Schopfheim 1 und hier: ...Fotos Schopfheim 2

  • 14.07.: in der RNZ (Rhein-Neckar-Zeitung) erschien ein Interview, das Olaf Neumann mit Francis Rossi geführt hat. ...mehr

  • 13.07.: auf Rockotopia ist ein Interview mit Bob Young erschienen: ...mehr

  • 10.07.: die als "Aquostic"-Tour geplante UK-Torunee wird jetzt doch "plug-in" also mit elektrischen Gitarren gespielt.

  • 09.07.: mit dem Konzert am Freitag 7.7. eröffneten Status Quo die diesjährigen Konzerte in Deutschland. In der aktuellen Woche spielen Status Quo noch 3x in Deutschland.
    <10.07. Junge Garde Dresden - Status Quo Special guest Lou Gramm (ELECTRIC) - 12.07. Sparkassenpark Mönchengladbach ZZ Top special guests Status Quo (ELECTRIC) - 13.07. Sommersound Marktplatz, Schopfheim (ELECTRIC)
    Allen die auf Konzerte gehen wünsche ich viel Spass. Berichte werden gerne angenommen und hier veröffentlicht.

  • 05.05.: die Konzertsaison 2017 wurde mit vollen Konzerthallen in Skandinavien und Paris eröffnet.
    Die Veranstalter der jährlichen Weinmesse in Colmar scheinen eine Vorliebe zu Status Quo zu haben.
    Am 28.Juli spielen Status Quo bereits das 4.Mal auf der Weinmesse. Weitere Bands: Kansas und Uriah Heep.

  • 14.04.: Quoticker wünscht allen Besuchern ein frohes Osterfest.

  • 14.04.: der 3. Teil der Deluxe-Editions alter Status Quo Alben wird zum 26.Mai veröffentlicht.
    Es werden die Alben "Blue for you" (1976) "Just supposin'" (1980) und "Never too late" (1981) wieder im schönen Digi-Pack mit Bonus-CD's erscheinen.
    Bonus-CD "Blue for you": Single-B-Seiten, der Demosong "Honky Tonk Angel" sowie 7 Live-Songs vom 76er Konzert in Osaka, Japan.
    Bonus-CD "Just supposin'": 5 Live-Songs vom Konzert in LeMans 1981 plus AB Blues und Coming and Going
    gleich 2 Bonus-CDs "Never too late": das gesamte Konzert von St.Austell 1981
    In der Reihe Deluxe Editions erschienen bisher 7 Quo-Alben - Teil 1 Piledriver (2014), Hello (2015) - Quo (2015) - Rockin all over the world
    Teil 2 On the level (2016) - If you can't stand the heat (2016) - Whatever you want (2016)

  • 13.04.: das Konzert vom Dezember 2016 in der O2-Arena wird von earMuisc am 14.Juli veröffentlicht. "Last nights of the electrics" wird in folgenden Formaten erscheinen: 2CD, DVD, Blu-ray, Limited Edition 180g Black Triple Vinyl with side 6 etched (double gatefold), earBOOK (with 2 x Audio CD, 1 x DVD & 1 x Blu-ray, coffee table book including approx. 120 pages) and Digital.

  • 27.03.: HAPPY BIRTHDAY Andy Bown. Status Quo's Keyboarder feiert heute seinen 71.Geburtstag.

  • 21.03.: im neuen "Good Times"-Magazin ist eine Besprechung der neuen 10 LP Box sowie der ersten Vinyl-Single Box nachzulesen. Außerdem noch eine Kritik zum Bob Young Album "Back in Quo Country".

  • 20.03.: offiziell wurde jetzt eine Australien/Neuseeland-Tour für Oktober dieses Jahres bestätigt.

  • 12.03.: in der Neuen Westfälischen wurde ein interessanter Quo-Bericht aus den frühen 70ern veröffentlicht. Danke an die Neue Westfälische für die Genehmigung es hier abzudrucken. Copyright Newue Westfälische ...mehr

  • 11.03.: wie im Flyer ersichtlich kommt zur angekündigten "Aquostic-II"-Tour noch Regensburg am 18.11. dazu. Also insgesamt 11 Konzerte in Deutschland.

  • 21.02.: in der aktuellen Zeitschrift Rocks (02/2017) ist ein 7-seitiger Bericht über Status Quo erschienen.

  • 20.01.: im neuen "Good Times"-Musikmagazin ist ein Nachruf auf Rick Parfitt abgedruckt außerdem der Konzertbericht vom Auftritt in Stuttgart.

  • 12.01.: Bob Young hat seine Internetseite aktualisiert: ...mehr

  • 12.01.: Das neue Jahr beginnt für Sammler mit einem Paukenschlag:
    "Don't Stop" erscheint als Doppel-LP auf clear Vinyl
    "Party aint over yet" erscheint als Doppel-LP auf gelbem Vinyl
    "Under the Influence" erscheint als Doppel-LP auf blauem Vinyl
    Alle 3 LPs werden auch als Doppel-CD erscheinen.
    Erscheinungstermin 20.Januar 2017 - veröffentlicht von DEMON/EDEL

-> hier gehts zu den News des Jahres 2016